home of the mönckebergSneak™

celebrating 23 years full of movie surprises!

fanpage der traditionellen englischsprachigen sneak preview in hamburg

immer montags um 20:30 Uhr im passage-kino an der mönckebergstraße

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beitr√§ge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: #883 Jane Eyre
BeitragVerfasst: 2011-11-22 9:25 
Offline
Master of Ceremonies
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-07 14:51
Beiträge: 2058
Wohnort: Hamburg
Ich mal wieder ;)

Hmmmh... Klassischer Lieteraturstoff, der mich sitzen bleiben liess, allerdings zweifelte ich im Verlauf des Films, dass ich das Buch von Charlotte Bront√ę √ľberhaupt in meiner Studiezeit gelesen hatte - aber vage Erinnerungsfetzen bei der versteckten Frau und dem abgebrannten Haus kamen dann doch zum Vorschein - ich nehme das mal zum Anlass, die Verfilmung als gescheitert anzusehen. Was in dem Buch als "shocking" gewesen sein mag (verstckter Wahnsinn, Doppelehe, etc) kam hier als langatmige Schmonzette daher...

Dann noch das schlechte Casting. Die beiden m√§nnlichen Darsteller (Jamie Bell und Michael Fassbender) wirkten wie kost√ľmierte Statisten, denen man vergessen hat zu sagen, worum es geht. Die einzige wirklich gut agierende Person war die Haush√§lterin, klar, Judie Dench kann das halt.

Die Erzählstruktur war wirr und das andauernde Hin-und Herspringen in der Zeit nervte sehr schnell - das mag aus der Vorlage sein, aber nicht alles, was in einem Buch funktioniert, funktioniert auch in einem Film. Sollte die Vorlage genau denselben Ablauf haben, dann ist das als eher noch negativer anzusehen...

Fazit: Nö, nicht mein Film, daher eine glatte 5.

PS: An den "langweilig!" Rufer zu Beginn: How did you know? You are now my hero! :twisted:

_________________
Peace, Roughale (aka Roughoul or AROHYOUGEEAGEAYELEE)

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #883 Jane Eyre
BeitragVerfasst: 2011-11-22 10:04 
Offline
Mistress of Ceremonies
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-07 13:55
Beiträge: 898
Kost√ľme, Kamera, wehende Vorh√§nge im Sonnenlicht, raufreif auf Blumen: 1
Umsetzung der Story, Tiefe, Herausarbeitung der Tragik: 6

Rochester war zu gutaussehend und zuwenig grummelig - Fassbender scheint ausversehen den Darcy ge√ľbt zu haben.
Nee nee nee, da hat auch Mia nix mehr gerissen.

Schade, hatte mich gefreut.

_________________
Die L. emma
You can't not communicate

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #883 Jane Eyre
BeitragVerfasst: 2011-11-22 10:11 
Offline
mySneak Connoisseur

Registriert: 2009-03-16 23:59
Beiträge: 90
Ich war nicht der "langweilig!"-Rufer, aber mein Erstaunen ob seiner Hellsichtigkeit hält sich in engen Grenzen; schließlich ist das nicht gerade die erste JE-Verfilmung. IMDB spuckt spontan schlappe 20 aus.

Ob man den Stoff, der sich aus √ľberholten Zeitaltern speist, mag oder nicht: dieses Remake ist v√∂llig √ľberfl√ľssig, die schon von Roughy vermeldeten Schw√§chen erg√§nzen den Eindruck.

Zusätzlich genervt war ich von den technischen Macken: Teilweise Ton/Bild-Fehlsynchronisation und die karoartigen Artefakte in dunklen Bereichen. Da sollte der Praktikant der die analoge Quelle verdigitalisiert hat vielleicht mal eingewiesen werden.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #883 Jane Eyre
BeitragVerfasst: 2011-11-22 10:53 
Offline
Master of Ceremonies
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-07 14:51
Beiträge: 2058
Wohnort: Hamburg
waldorf hat geschrieben:
Zusätzlich genervt war ich von den technischen Macken: Teilweise Ton/Bild-Fehlsynchronisation und die karoartigen Artefakte in dunklen Bereichen. Da sollte der Praktikant der die analoge Quelle verdigitalisiert hat vielleicht mal eingewiesen werden.


Ich bef√ľrchte fast, dass das ein gewolltes Stilmittel war, um dem Film einen √§lter wirkenden Charakter einzuhauchen - besonders schlimm war das bei der fast wie ein Spiltscreen wirkenden Szene als die Kleine hinter dem Vorhang war und ihr "Bruder" sie bei Mama verpetzt hat, sie war gestochen scharf, er und Mama verpixelt und unscharf - ein echt grauenhaftes Bild!

@Emma: Ja, die Kost√ľme h√§tte ich positiv erw√§hnen k√∂nnen, aber die k√∂nnen auch aus einem Bestand anderswo zusammengesammelt worden sein :twisted: Mit der Optik hatte ich, neben den oben erw√§hnten Katastrophen, aber auch so manche Probleme, besonders die oft gezeigte karge und √∂d verwelkte Landschaft unterstrich die Belanglosigkeit und die Langeweile des Films. Aber beim Lichtspiel gab es einige Lichtblicke, das stimmt, eher verschwedet in einem so bekloppten Film...

_________________
Peace, Roughale (aka Roughoul or AROHYOUGEEAGEAYELEE)

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #883 Jane Eyre
BeitragVerfasst: 2011-11-22 11:01 
Offline
mySneak.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-06 14:10
Beiträge: 1076
Wohnort: Hamburg
Roughale hat geschrieben:
Aber beim Lichtspiel gab es einige Lichtblicke, das stimmt, eher verschwedet in einem so bekloppten Film...

Aha! Gibs zu, Du m√∂chtest den nachdrehen und Deiner erfolgreichen Karriere als Miss-Daisy-Darsteller eine Jane Eyre hinzuf√ľgen. 8)

Gruß
Kasi Mir
da gibt es in K√ľrze doch einen Freud-Film, in dem der Fassbender wieder mitspielt... ;-)

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #883 Jane Eyre
BeitragVerfasst: 2011-11-22 11:07 
Offline
Mistress of Ceremonies
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-07 13:55
Beiträge: 898
Kasi Mir hat geschrieben:
da gibt es in K√ľrze doch einen Freud-Film, in dem der Fassbender wieder mitspielt... ;-)
Deshalb habe ich ja auch 300 gespielt, X-Men (Magneto) und Inglourious Basterds war mir da viel zu banal :-)

ach, seht doch selber nach:
http://www.imdb.com/name/nm1055413

_________________
Die L. emma
You can't not communicate

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #883 Jane Eyre
BeitragVerfasst: 2011-11-22 16:48 
Offline
mySneak Aficionado

Registriert: 2009-02-24 15:58
Beiträge: 237
Wohnort: Hamburg
Ich habe mich doch tats√§chlich gestern Abend zu einer 3- hinrei√üen lassen... nachdem ich aber einen gro√üteil des Filmes offenbar verschlafen habe (schlechtes Bild?) und auch die Kommentare hier mich √ľberzeugen werte ich auf eine 4- ab. Immerhin war der Film als Schlafmittel durchaus brauchbar.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #883 Jane Eyre
BeitragVerfasst: 2011-11-22 19:31 
Offline
mySneak Connoisseur

Registriert: 2010-07-29 22:10
Beiträge: 78
Wohnort: Hamburg
Roughale hat eigentlich schon alles zusammengefasst. Das mit den Bildfehlern ist mir auch aufgefallen, wobei ich eher der Meinung bin, daß der Kameramann Praktikant war, oder einfach vergessen hat seine Brille aufzusetzen. Sehr viele Unschärfen in dem Film bzw. falsch gesetzte Schärfe. Plus stinkenlangweilig
An sich verdient der Film ne 6, aber weil ich mit den Leuten die um mich rum gesessen haben doch recht Spaß hatte bin ich mal gndig und gebe ne 5

Nach oben
 Profil  
 
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beitr√§ge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Aktuelle Zeit: 2018-02-25 0:53
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche √úbersetzung durch phpBB.de