home of the mönckebergSneak™

celebrating 23 years full of movie surprises!

fanpage der traditionellen englischsprachigen sneak preview in hamburg

immer montags um 20:30 Uhr im passage-kino an der mönckebergstraße

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 BeitrĂ€ge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: #899 Contraband (2012)
BeitragVerfasst: 2012-03-13 9:20 
Offline
Master of Ceremonies
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-07 14:51
BeitrÀge: 2069
Wohnort: Hamburg
Eigentlich ein sehr Ă€hnlicher Film, wie letzte Woche. In der Hauptrolle ein nicht ursprĂŒnglicher Schauspieler, aber ich sehe den Mark Wahlberg 1000mal lieber als irgend so eine Kick-Trulla :mrgreen:

Der Plot war sehr absehbar, vielleicht der eine Twist kam ĂŒberraschend daher, auch wenn ich rĂŒckblickend das eigentlich nun auch als "hĂ€tte man ahnen können" abhake - egal, es hat gestern ein leicht ĂŒberraschtes "achso" ausgelöst, auch ganz schön...

Das Setting auf dem Schiff kam sehr interessant daher, wurde aber leider verspielt, die wirklichen Besonderheiten, die sich daraus ergeben, dass man sich auf einer riesigen, isolierten Festung auf dem Meer (oder im Kanal) befindet, kam eigentlich ĂŒberhaupt nicht rĂŒber und wenn es versucht wurde, dann endete es eher amĂŒsant, wie die Bremsfahrt auf die Hafenmauer zu... Das hat mich enttĂ€uscht.

New Orleans hÀtte ich auch gern mehr von gesehen, aber die Musikuntermalung wusste zu gefallen, da wusste man gleich, wo man ist, bevor man das Schild an Markys Van zur BestÀtigung lesen konnte - das hat mir gefallen.

Panama war eigentlich das typische, filmische Gangsternest und an jeder Ecke wurde noch einer draufgesetzt und die Aktion des Ex Freundes Jesus (oder so) hatte etwas den Eindruck einer Persiflage und erinnerte an Kinderspiele mit Schreckschusspistolen, die Guten können sich ducken, die Bösen werden auch durch WĂ€nde erschossen, klasse, fehlte nur noch, dass die Getroffenen auf dem Boden bis 50 zĂ€hlen :lol: - das hat mich amĂŒsiert. Ausserdem scheint die Passage eingebaut worden zu sein, weil man merkte, dass sonst keiner im Film stirbt...

Die Actionszenen waren meist sauber inszeniert, nur die gelegentlich sehr unmotiviert daherkommende SchĂŒttelkamera lenkte mich teilweise ab, das hat mich zum KopfschĂŒtteln gebracht (was auch nicht half).

Trotz all der Kritik, wusste der Film mich zu unterhalten und dafĂŒr gibt es ein nett, was einer 3 entspricht, der pack ich noch ein + ran, um ihn leicht ĂŒber den Film der letzten Woche zu stellen :P

_________________
Peace, Roughale (aka Roughoul or AROHYOUGEEAGEAYELEE)

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #899 Contraband (2012)
BeitragVerfasst: 2012-03-14 10:49 
Offline
Mistress of Ceremonies
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-07 13:55
BeitrÀge: 898
Eigentlich ein sehr Ă€hnlicher Film, wie letzte Woche. In der Hauptrolle ein nicht ursprĂŒnglicher Schauspieler, aber ich sehe irgend so eine Kick-Trulla 1000mal lieber als Mark Wahlberg :mrgreen:

Ach nee, das hatte wir ja schon :twisted:

Der Film gestern? Ging gar nicht und lĂ€sst Haywire sogar in noch gĂŒldenerem Licht erstrahlen. Diesmal war der vorhersehbare Plot nicht nur peinlich, sondern so offensichtlich, dass ich mich teilweise vor Schmerzen in meinem Sitz gekrĂŒmmt und voller Verzweiflung die HĂ€nder vor's Gesicht geschlagen habe. Allein Ben Foster hat mich davon abgehalten, das Kino frĂŒhzeitig zu verlassen. Es gibt keine bessere Besetzung fĂŒr Menschen, die im Laufe eines Filmes brechen (allgemein auch als Psychopathen genannt), aber selbst das haben sie verhunzt.

Ich kenne das IslĂ€ndische Original nicht, frage mich aber schon, warum man dessen Hauptdarsteller, der es eigentlich hĂ€tte besser wissen mĂŒssen und nicht den ursprĂŒnglichen Regisseur verpflichtet hat. Aber vielleicht ist die Vorlage, in der Panama in Rotterdam ist, tatsĂ€chlich noch schlechter.

_________________
Die L. emma
You can't not communicate

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #899 Contraband (2012)
BeitragVerfasst: 2012-03-15 12:06 
Offline
mySneak Connoisseur

Registriert: 2009-03-16 23:59
BeitrÀge: 90
emma hat geschrieben:
Ich kenne das IslĂ€ndische Original nicht, frage mich aber schon, warum man dessen Hauptdarsteller, der es eigentlich hĂ€tte besser wissen mĂŒssen und nicht den ursprĂŒnglichen Regisseur verpflichtet hat.


Leicht zu beantworten: Wer den Film bezahlt (u.a. Wahlberg und Kormakur), bestimmt auch wer mitspielt (M.Wahlberg, R.Wahlberg, Kormakur). Und da Kormakurs letzter Film Inhale (mit Diane Kruger & Sam Shephard, Budget 10 Mio$) ja wohl nicht so dramatisch erfolgreich war (außer in der TĂŒrkei, immerhin gute 40.000$) hat man sich diesmal auf das ĂŒbliche "ich zieh mal eben ein paar Szenen aus dem Drehbuchautomaten an der Ecke" verlassen.

Ich schließe mich Emma an: kein Vergleich zu Haywire, und optisch ist mir eine Kick-Trulla eh viel lieber als 20 Wahlbergs.

Nach oben
 Profil  
 
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 BeitrĂ€ge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 GĂ€ste

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Aktuelle Zeit: 2018-05-20 22:10
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de