home of the mönckebergSneak™

celebrating 23 years full of movie surprises!

fanpage der traditionellen englischsprachigen sneak preview in hamburg

immer montags um 20:30 Uhr im passage-kino an der mönckebergstraße

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: #916 Jeff, Who Lives at Home
BeitragVerfasst: 2012-07-10 5:46 
Offline
mySneak Novice

Registriert: 2012-02-21 8:28
Beiträge: 16
Wirklich? Schon wieder der Film aus Berlin? Und wieder eine Gurke.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #916 Jeff, Who Lives at Home
BeitragVerfasst: 2012-07-10 7:36 
Offline
Mistress of Ceremonies
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-07 13:55
Beiträge: 898
Nicht "schon wieder ein Film aus Berlin" sondern "ein Film, der vor uns in Berlin gelaufen ist". Und eine Gurke sieht anders aus. Wenn man dem Forum glauben schenken darf, war das eher letzte Woche der Fall... ich fand ihn niedlich!

_________________
Die L. emma
You can't not communicate

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #916 Jeff, Who Lives at Home
BeitragVerfasst: 2012-07-10 8:22 
Offline
Master of Ceremonies
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-07 14:51
Beiträge: 2058
Wohnort: Hamburg
Das war seichte Unterhaltung, aber wenigstens Unterhaltung, im Gegensatz zum Bodensatz der letzten Woche...

Der Anfang war schon anstrengend, weil er auch nur aus Laberei bestand, aber ausserhalb einer Stretch Limo - na wenigsten... Aber dann kam endlich Abwechslung dazu, nichts weltbewegendes aber unterhaltend und Susan Sarandon war wie gewohnt gut und der Typ aus dem Muppet Movie hat mich nicht sonderlich gestört, auch wenn Paul Rudd den Oberkiffer in Our Idiot Brother überzeugender dargestellt hat. Der Film kam für mich so daher, al ob für ihn die Wertung 3, also nett, extra geschaffen wurde...

@Cornelius: Wenn man immer vorher sich informiert, was wo schon gelaufen ist, dann kommt irgendwann Frust auf, entweder, weil man über Münchens Sonderstatus einen dicken Hals bekommt, oder weil man das Gefühl hat Zweitauswerter zu sein, was wir nicht sind, da ist ein Wechselspiel am Werk, an das man die Organisatoren auch mal erinnern muss, insofern muss man aus reiner Fairness sagen, dass Berlin mal wieder dran war, nachdem wir ein paar mal nun Vorzug hatten. Ich schaue so gut wie nicht auf Posts zu anderen Sneaks, ich will mir den Spass des Nichtwissens nicht verderben lassen und bin zum Glück so senil, dass ich oft erst beim Vorspann den Film erkenne (oder bei den Sitznachbarn nachfrage :lol: ) Aber die Diskussion hatten wir so oft, ich bin etwas müde da immer wieder was zu zu sagen, werde es aber wohl immer wieder tun ;)

_________________
Peace, Roughale (aka Roughoul or AROHYOUGEEAGEAYELEE)

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #916 Jeff, Who Lives at Home
BeitragVerfasst: 2012-07-10 14:27 
Offline
mySneak Regular

Registriert: 2006-09-14 9:06
Beiträge: 133
Wohnort: Hamburg
Der Film war mMn nett also 3 nicht mehr aber auch nicht weniger.

Spoiler:
Hat jemand mitbekommen, warum er am ende den Sprint startet? Also was das "sign" war, welches den Auslöser gegeben hat und warum????

_________________
I used to think that the brain was the most wonderful organ in my body.
Then I realized who was telling me this. -- Emo Phillips

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #916 Jeff, Who Lives at Home
BeitragVerfasst: 2012-07-10 19:45 
Offline
mySneak Connoisseur

Registriert: 2010-07-29 22:10
Beiträge: 78
Wohnort: Hamburg
3- Ansatz war nett, aber halt nicht ganz durchdacht.
Das Beste am Film war die Gesichtsmimik von Susan Surandon während des chattens mit dem 'heimlichen Verehrer' das hätte sich ruhig noch ein wenig weiter hin ziehen können (dafür hätte man dann den blöden selbstgemachten Beziehungsstreß mit dem Bruder sparen können (bzw. der Film war ja nicht wirklich lang, da hätte man ruhig noch was dranhängen können).
Mir war jetzt nicht ganz klar was der Film aussagen wollte, zumindest bin ich mir sicher daß der Film nicht nur Unterhaltung sein wollte.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #916 Jeff, Who Lives at Home
BeitragVerfasst: 2012-07-12 9:04 
Offline
mySneak Novice

Registriert: 2012-02-21 8:28
Beiträge: 16
@Emma: Natürlich war es der Film aus Berlin.

edit emma: [den Rest habe ich (emma) ausversehen gelöscht, Cornelius ist informiert. Es ging darum, dass Cornelius seinen Unmut geäussert hat, bei uns würden die Filme immer nur nach Berlin laufen und hat als Vergleich diesen Link angeführt:
http://www.score11.de/sneakpreview.php? ... SPO=Berlin]

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #916 Jeff, Who Lives at Home
BeitragVerfasst: 2012-07-12 9:31 
Offline
Mistress of Ceremonies
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-07 13:55
Beiträge: 898
Cornelius hat geschrieben:
@Emma: Natürlich war es der Film aus Berlin.
Habe ich Dir widersprochen? Ich fand nur meine Wortwahl passender.

Und zum Vergleich empfehle ich Dir mal in unseren Sneakvergleich zu schauen. Da siehst Du z.b. dass Wanderlust bei uns nicht gelaufen ist, Cabin und Red Lighst nach uns in Berlin liefen, Cosmopolis (noch?) nicht. Ich sehe jedenfalls eine deutliche Besserung gegenüber den Wochen davor.

Und nur weil jetzt Jeff vor uns in Berlin gelaufen ist, beschwerst Du Dich? Wo ist da das Problem?

Gruß, emma

_________________
Die L. emma
You can't not communicate

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #916 Jeff, Who Lives at Home
BeitragVerfasst: 2012-07-14 9:44 
Offline
mySneak Novice

Registriert: 2012-02-21 8:28
Beiträge: 16
Ja, und ich fand meine Wortwahl passender.
Es sind doch zwei Probleme: wir kriegen Scheißfilme (wie "Cosmopolis" oder "Jeff ..."), und dann ist es noch nicht mal ne Überraschung, weil wir (wie der Sneakvergleich ja schön zeigt) seit drei Monaten fast immer Filme kriegen, die Donnerstags zuvor in Berlin liefen.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #916 Jeff, Who Lives at Home
BeitragVerfasst: 2012-07-14 11:16 
Offline
Mistress of Ceremonies
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-07 13:55
Beiträge: 898
Cornelius hat geschrieben:
Es sind doch zwei Probleme: wir kriegen Scheißfilme (wie "Cosmopolis" oder "Jeff ..."),

1. Kriegen wir die gleichen Filme wie alle anderen auch
2. Ich fand überhaupt nicht, dass Jeff ein Scheißfilm war
Cornelius hat geschrieben:
weil wir (wie der Sneakvergleich ja schön zeigt) seit drei Monaten fast immer Filme kriegen, die Donnerstags zuvor in Berlin liefen.

3. Zeigt der Sneakvergleich sehr schön, dass wir eben NICHT immer Filme kriegen, die Donnerstags zuvor in Berlin liefen (siehe Aufzählung oben).

Was willst Du wirklich?

_________________
Die L. emma
You can't not communicate

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #916 Jeff, Who Lives at Home
BeitragVerfasst: 2012-07-14 14:49 
Offline
mySneak Novice

Registriert: 2012-02-21 8:28
Beiträge: 16
Ich weiß nicht, was du willst - aber von den letzten 27 Filmen liefen 17 vorher in Berlin. Ich möchte einfavh, dass es wieder ein wenig Überraschung gibt. Über Geschmack lässt sich natürlich streiten. Aber wie man so etwas Uninspiriertes und Vorhersehbares wie "Jeff" gut finden kann, weiß ich nicht. Sagt ja auch schon die Bewertung.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #916 Jeff, Who Lives at Home
BeitragVerfasst: 2012-07-14 19:12 
Offline
mySneak.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-06 14:10
Beiträge: 1076
Wohnort: Hamburg
Cornelius hat geschrieben:
Ich weiß nicht, was du willst - aber von den letzten 27 Filmen liefen 17 vorher in Berlin. Ich möchte einfavh, dass es wieder ein wenig Überraschung gibt.

Dann verstehe ich aber nicht, warum Du Dich ausgerechnet jetzt darüber beklagst, wo in vier Wochen nur eine "Berlin-Übernahme" dabei war, also bereits deutlich gegengesteuert wird. Solltest Du diese kategorisch ablehnen, wirst Du mit Enttäuschungen leben müssen, denn solche Wochen wird es auch in Zukunft geben - wenn auch sicherlich weniger oft als in diesem Frühjahr. Daß unsere Sneak nur Filme zeigt, die nirgends vorher gelaufen sind - oder auch nur unter keinen Umständen in Berlin oder in sonst einem bestimmten Kino - ist überhaupt nicht machbar.

Cornelius hat geschrieben:
Über Geschmack lässt sich natürlich streiten. Aber wie man so etwas Uninspiriertes und Vorhersehbares wie "Jeff" gut finden kann, weiß ich nicht. Sagt ja auch schon die Bewertung.

Ich frage mich bei Deiner Bewertung, ob Du vielleicht "Jeff, Who Lives at Home" mit "This means War" verwechselt hast. MAn kann dem Film meiner Ansicht nach einiges vorwerfen - deswegen hat er ja auch "nur" eine 3+ von mir erhalten - aber uninspiriert und vorhersehbar (die Sequenz auf der Brücke und den Weg dorthin fand ich alles andere als das) steht nicht auf meiner Kritikpunktliste. Auch die Voter auf mySneak.de ordnen den Film zu mehr als 75% über "Gurke" ein.

Überhaupt scheinst Du einen sehr exklusiven Filmgeschmack zu haben, wenn Du dieses Jahr schon so viele "Scheißfilme" in der Sneak gesehen hast. Ich gelte ja nicht gerade als der großzügigste Filmbewerter, habe in diesem Jahr aber bisher nur drei mäßige Filme ("Safe House", "Contraband", "The Lady in Black" und zwei echte Gurken ( "The Cold Light of Day", "Cosmopolis") gesehen. Der weitaus überwiegende Teil war - Überraschung! - Mittelmaß. Wenn ich mir die Filmlisten aus den Vorjahren so anschaue, ergibt sich ein ganz ähnliches Bild. Haben dir wirklich die meisten der 27 Filme anno 2012 mißfallen? Wenn ja, dann fürchte ich, daß Dir auch das zweite Halbjahr 2012 nicht gefallen wird. Und das ohne jegliche Information darüber, was in der Sneak laufen wird.

Gruß
Kasi Mir

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #916 Jeff, Who Lives at Home
BeitragVerfasst: 2012-07-16 7:42 
Offline
mySneak Novice

Registriert: 2012-02-21 8:28
Beiträge: 16
Ich verstehe ja, dass ihr eure Position verteidigen wollt - aber immerhin hat es sich schon so weit herumgesprochen mit Berlin, dass im Tippspiel kaum noch was anderes getippt wird (jetzt sind es schon 24 für "Lay the favorite"). Ich lass mich auch immer gern positiv überraschen, aber meine Meinung lass ich mir natürlich nicht nehmen. Wer "American Reunion" als was anderes erachtet als den allerletzten Dreck, hat offenbar auch andere Maßstäbe daran, mit was er seine Zeit verschwendet.
Und: Ist ja toll mit dem "Mittelmaß", aber deswegen geht niemand in die Sneak, sondern weil man hofft, dass etwas Tolles kommt. Und ich habe in der Senak über die ganzen Jahre schon viel gesehen, das ich toll fand und das ich mir sonst nie angeguckt hätte ("Superbad" z. B.). Mein Eindruck ist und bleibt: Die Qualität ist insgesamt dies Jahr schlechter geworden, und wenn es dann noch nicht einmal eine Überraschung ist, was kommt (wie meistens in den letzten Monaten), dann ist es umso unerfreulicher.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #916 Jeff, Who Lives at Home
BeitragVerfasst: 2012-07-16 10:09 
Offline
mySneak.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-06 14:10
Beiträge: 1076
Wohnort: Hamburg
Cornelius hat geschrieben:
Ich verstehe ja, dass ihr eure Position verteidigen wollt - aber immerhin hat es sich schon so weit herumgesprochen mit Berlin, dass im Tippspiel kaum noch was anderes getippt wird

Das stimmt so nicht - siehe letzte Woche, wo nur neun auf den Berliner Film getippt haben, und nur fünf, nachdem dieser auch bekannt war. Ähnliches Bild bei "The Rum Diary", "A Few Best Men", "The Big Year" oder auch "Safe". Nur bei Filmen wie "Snow White and the Huntsman" oder "21 Jump Street" gab es große Mengen an richtigen Tips. Insgesamt läßt sich die von Dir behauptete Korellation nicht aus dem Tipverhalten ableiten.

Und zudem: es gab schon immer Tips auf den Film aus Düsseldorf, Berlin oder München. Natürlich lassen sich die Leute davon leiten, was andernorts gespielt wird. Damit kann man richtig liegen - oder auch nicht, so wie in den drei Wochen vor "Jeff".

Abschließend: Ich bestreite ja überhaupt nicht, daß es im ersten Halbjahr überproportional viele "Berlin-Übernahmen" gab - ich sage nur, daß die Beschwerde angesichts von einer Übernahme im letzten Monat anhand der aktuellen Daten entweder verspätet oder verfrüht ist. Eine Übernahme pro Monat war nämlich auch in früheren Sneakjahren gang und gäbe.

Cornelius hat geschrieben:
Ich lass mich auch immer gern positiv überraschen, aber meine Meinung lass ich mir natürlich nicht nehmen. Wer "American Reunion" als was anderes erachtet als den allerletzten Dreck, hat offenbar auch andere Maßstäbe daran, mit was er seine Zeit verschwendet.

Offenbar - das habe ich ja auch schon geschrieben. Interessanterweise ist "American Reunion" gerade keine Berlin-Übernahme gewesen.

Cornelius hat geschrieben:
Und: Ist ja toll mit dem "Mittelmaß", aber deswegen geht niemand in die Sneak, sondern weil man hofft, dass etwas Tolles kommt.

Erhoffen kann man viel - aber Fakt ist, daß es überhaupt keine 52 tollen Filme im Jahr gibt. Wer also enttäuscht ist, weil er nicht jede Woche einen tollen Film sieht, dessen Fehler ist ist entweder der Sneakbesuch an sich, oder eine Erwartungshaltung, die keine Sneak der Welt erfüllen kann. Ich mag Filme, und ich bin nicht böse, wenn es halt nur einen 3er-Film gibt - es hätte ja auch ein 4er-, 5er- oder 6er sein können. Natürlich machen die überraschend guten Filme das Salz in der Sneaksuppe aus, aber die Suppe kann nun einmal nicht nur aus Salz bestehen.

Cornelius hat geschrieben:
Und ich habe in der Senak über die ganzen Jahre schon viel gesehen, das ich toll fand und das ich mir sonst nie angeguckt hätte ("Superbad" z. B.).

Gutes Beispiel - was lief den in den Wochen nach "Superbad" (der mir auch gut gefallen hatte)? Die meiner Ansicht nach mäßigen "The Brave One" und "Invasion", gefolgt von den noch schlechteren "The Kingdom", "The Heartbreak Kid" und - emma möge mir verzeihen 8) - "Atonement".

Es scheint mir, Dir fehlt in diesem Jahr ein "Superbad". Für mich waren das "50/50" und "The Cabin in the Woods", aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.

Gruß
Kasi Mir

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #916 Jeff, Who Lives at Home
BeitragVerfasst: 2012-07-16 12:33 
Offline
mySneak Regular

Registriert: 2006-09-14 9:06
Beiträge: 133
Wohnort: Hamburg
Ich finde es ganz natürlich, dass wir die Filme in der Regel nach Berlin oder München bekommen.

Euch ist schon klar das eine "Kino-Woche" von Donnerstag bis Donnerstag (bzw. Mittwoch-Mittwoch in den USA) geht??
Daraus folgt, dass eine Sneak am Donnerstag/Freitag einen Film immer vor der Sneak am Montag zeigen kann.

Aber wo ist das Problem, dass der Film bei uns in der Regel um die 4 Tage später gezeigt wird?

Das ist schon sehr schlimm?
NICHT!

_________________
I used to think that the brain was the most wonderful organ in my body.
Then I realized who was telling me this. -- Emo Phillips

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #916 Jeff, Who Lives at Home
BeitragVerfasst: 2012-07-16 16:08 
Offline
mySneak Novice

Registriert: 2012-02-21 8:28
Beiträge: 16
Ja, Cabin in the Woods war großartig. 50/50 fand ich schlecht, aber wie gesagt ... über Geschmack lässt sich nicht streiten. ;) Und natürlich hast du recht, Kasimir: Wenn es keine guten Filme gibt, können auch in der Sneak keine laufen. Und das Filmjahr lädt bisher allgemein nicht zu Luftsprüngen ein.

Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Aktuelle Zeit: 2018-02-25 20:21
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de