home of the mönckebergSneak™

celebrating 23 years full of movie surprises!

fanpage der traditionellen englischsprachigen sneak preview in hamburg

immer montags um 20:30 Uhr im passage-kino an der mönckebergstraße

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 BeitrĂ€ge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: #964 Now You See Me
BeitragVerfasst: 2013-06-25 0:00 
Offline
mySneak.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-06 14:10
BeitrÀge: 1076
Wohnort: Hamburg
ZauberkĂŒnstler scheinen in diesem Jahr in Mode zu sein, was Kinofilme angeht; nach "The Incredible Burt Wonderstone" stehen in "Now You See Me" jetzt schon zum zweiten Mal Illusionisten im Zentrum einer Filmhandlung. Allerdings ist das auch das Einzige, was die beiden Filme gemein haben - ansonsten ist dieser Heist Movie mit Isla Fisher, Woody Harrelson, Jesse Eisenberg und Dave Franco als diebische Magier schon etwas ungewöhnlich. Mal sehen, wie das bei Euch Sneakern ankam - keinerlei Zauberei ist notwendig, um unter diesem Beitrag Eure EindrĂŒcke von "Now You See Me" kundzutun. Aber denkt daran: Plotdetails, die Nicht-Sneakbesucher besser im Kino erfahren sollen, sollten wie Kaninchen auf der BĂŒhne
Spoiler:
weggezaubert werden - am besten in Spoiler-Tags. 8-)

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #964 Now You See Me
BeitragVerfasst: 2013-06-25 8:25 
Offline
Master of Ceremonies
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-07 14:51
BeitrÀge: 2058
Wohnort: Hamburg
Ich war begeistert! Ich hatte ĂŒberhaupt keine Peilung von dem Film, was nicht heisst, dass ich eventuell schon mal was davon gehört oder gesehen hatte, aber das sind die Vorteile im Alter :lol: Bei der Besetzung fiel es mir aber auch nicht sehr schwer, mich voll und ganz erfreut auf den Film einzulassen - und das wurde belohnt. Die Praktiken der Show Magie wurden, wenn auch recht rudimentĂ€r, erklĂ€rt und der Film wurde genau nach diesen Regeln inszeniert. Die ErzĂ€hlung setzte ebenso Nebelgranaten zur Ablenkung und sorgte dadurch durch einige Überraschungen bei den Zuschauern - KLASSE! Dazu noch ein gewohnt gut aufgelegter Woody Harrelson, den ich so immer gerne seh und alle anderen gaben ebenso gute Leistung ab - da bleibt mir nur das Ace of Space aus dem Ärmel zu zaubern und das steht fĂŒr eine glatte 1.

_________________
Peace, Roughale (aka Roughoul or AROHYOUGEEAGEAYELEE)

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #964 Now You See Me
BeitragVerfasst: 2013-06-25 9:42 
Offline
mySneak Aficionado

Registriert: 2009-02-24 15:58
BeitrÀge: 237
Wohnort: Hamburg
Endlich mal wieder ein Film, der ĂŒberrascht... und das im positiven Sinne.
Toller Cast! Toller Soundtrack!
Die Geschichte wird mit ordentlicher Geschwindigkeit erzĂ€hlt und voran getrieben. Die fast zwei Stunden kommen einem vor wie eine und nicht wie beim letzten Ryan Gosling Film wie fĂŒnf...
Sicherlich macht die Story nicht mehr ganz so viel Sinn, wenn man mal etwas die Handlungen einiger Charaktere nÀher hinterfragt. Aber das ist bei solchen Filmen nun mal nicht zu 100% realisierbar.
Der Film macht Spaß und das ist das wichtige. Glatte 1+ mit Sternchen.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #964 Now You See Me
BeitragVerfasst: 2013-06-25 11:41 
Offline
Auctioneer extraordinaire

Registriert: 2012-02-08 19:17
BeitrÀge: 13
Maybe it is just because last week was the worst film I have ever seen, but I had an incredibly good time last night watching "Now you see me."

This may be -- wait for it -- the perfect Sneak film. Let me explain. If Spiderman 2 were showing in the Sneak, we would be thrilled, of course, and love the film, but it wouldn't be the perfect Sneak film because most of us would have seen it anyway. The perfect Sneak film is the film that 1) has generally bad reviews (this film has a lower Rotten Tomatoes score than "Man of Steel" WTF!!!!!!), 2) would have never been screened in Hamburg in English, 3) we probably would have never seen otherwise and of course 4) is entertaining from the first to the last shot.

The first ten minutes of this film are fairly spectacular filmmaking both in terms of directing, editing and acting. The film can't completely keep up with this incredible start, but it does a pretty damn good job. Have I mentioned that every actor in this film is fantastic? Mark Ruffalo!, Jesse Eisenberg!, Woody Harrelson!!!

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #964 Now You See Me
BeitragVerfasst: 2013-07-01 17:48 
Offline
mySneak.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-06 14:10
BeitrÀge: 1076
Wohnort: Hamburg
Hallo allerseits,
von mir bekommt "Now You See Me" eine Zwei, obwohl ich genau weiß, daß das Drehbuch eigentlich mindestens genausoviel Hokuspokus ist wie die Handlungen auf der Leinwand. Doch fĂŒr mich stimmt in dem Heist Movie von Louis Leterrier ("Clash of the Titans", "The Incredible Hulk") einfach die Mischung, die Summe aus flotter Handlung ohne große LĂ€ngen, gut gelaunten Darstellern und einem Drehbuch mit diversend Twists and Turns ergibt mehr, als die Einzelteile eigentlich versprechen. Hitchcock nannte so etwas einen "Refrigerator Movie" (bei dem einem die Zweifel am Plot erst zu Hause vor dem KĂŒhlschrank kommen).

Nach einer kurzen EinfĂŒhrung der vier Hauptfiguren steigt der Film ziemlich ĂŒbergangslos in die Handlung ein, bei der der Zuschauer zunĂ€chst im Unklaren darĂŒber gelassen wird, was die das von Harrelson, Eisenberg, Fisher und Franco gespielte Zaubererquartett eigentlich vorhat; auch spĂ€ter bleibt zumindest ihre Motivation nebulös. Auch Figuren wie der von Michael Caine gespielte Förderer Tressler, der professionelle ZaubertrickverrĂ€ter Bradley (Morgan Freeman) oder die Ermittler auf den Fersen der "Four Horsemen" (Mark Ruffalo und MĂ©lanie Laurent) werden im Laufe der Story immer wieder neu beleuchtet und sind Teil der "Twists and Turns", die zur Kurzweiligkeit der Handlung beitragen. Dabei achtet das von Boaz Yakin ("Safe", "Price of Persia"), Ed Solomon ("Charlie's Angels", "Bill & Ted") und dem Neuling Edward Ricourt verfaßte Drehbuch darauf, die Charaktere so vage wie möglich zu beschreiben und jeweils nur durch kleine Andeutungen FĂ€hrten zu legen - mal richtige, mal falsche, mal offensichtlich als das eine oder andere zu erkennen, mal ziemlich clever versteckt.

Ein kleiner Nachteil dieser Art des Storytellings ist die Interaktion der Figuren untereinander, die etwas beliebig bleibt und hauptsÀchlich von der Chemie der Darsteller lebt. So geht die Liebesgeschichte
Spoiler:
zwischen den beiden Ermittlern
in der Geschichte praktisch unter und funktioniert nicht. Ansatzpunkte fĂŒr Kritik bieten auch die Zaubertricks, die so wie prĂ€sentiert zum Teil IMHO nur unter Zuhilfenahme von CGI funktionieren können und somit den Film etwas in Richtung von Magie rĂŒcken. Doch das sind wie gesagt Dinge, die einem erst nacher (oder vielleicht beim zweiten Betrachten) auffallen; fĂŒr die etwa 105 Minuten Nettolaufzeit des Films fallen diese weder groß auf noch ins Gewicht. So ist "Now You See Me" sicherlich nicht der intelligenteste Film des bisherigen Kinojahres, aber auf jeden Fall einer der Unterhaltsamsten.

Gruß
Kasi Mir

Nach oben
 Profil  
 
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 BeitrĂ€ge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 GĂ€ste

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Aktuelle Zeit: 2018-02-25 7:02
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de