home of the mönckebergSneak™

celebrating 23 years full of movie surprises!

fanpage der traditionellen englischsprachigen sneak preview in hamburg

immer montags um 20:30 Uhr im passage-kino an der mönckebergstraße

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 BeitrĂ€ge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: #970 R.I.P.D.
BeitragVerfasst: 2013-08-12 23:24 
Offline
mySneak.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-06 14:10
BeitrÀge: 1089
Wohnort: Hamburg
"Men in Black" meets "Ghostbusters", so könnte man das Konzept von "R.I.P.D." beschreiben. Fandet Ihr den Film eher dies- oder jenseitig? Wie gefielen Euch Ryan Reynolds, Jeff Bridges und Kevin Bacon? Schreibt einfach als Antwort auf diesen Beitrag, was Euch zu dem "Rest in Peace Department" und seinen EinfÀllen so, Àhem, einfÀllt. Und denkt daran, wenn auf Eurem Passbild ein Supermodel auftaucht, seid Ihr wahrscheinlich tot. Vielleicht aber auch Rosie Huntington-Whiteley oder Miranda Kerr. 8-)

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #970 R.I.P.D.
BeitragVerfasst: 2013-08-13 8:22 
Offline
Master of Ceremonies
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-07 14:51
BeitrÀge: 2069
Wohnort: Hamburg
Der Film hatte alles, was ihn nicht unbedingt zu einem Meisterwerk macht, denn ich meine Gutes und Schlechtes und bei der zweiten Option sogar richtig heftig :mrgreen:

Zum Guten:

Die Idee der Geschichte, wenn auch nicht sonderlich originell (wie Kasi schon angedeutet hat, ist hier viel MIB vorzufinden, die GBs auch, aber mMn etwas dezenter), aber unterhaltsam. Halt in der Form eines klassischen Buddy Movies, wobei es immer gut ist, wenn die Buddies sich erstmal gar nicht riechen können, hier wurde das fast perfekt bis zum Ende durchgehalten! Dass sie eine andere Erscheinungsform haben ist nachvollziehbar und kittet das ein oder andere mögliche Logikloch, wenn man diese Gegebenheit allerdings nicht einfach so hinnimmt und hinterfragt, dann entsteht die Mutter aller Logiklöcher, daher habe ich mich dagegen entschieden... Jeff Bridges ist immer gut, auch wenn er es hier ein wenig ĂŒbertreibt, sein Cowboy-Drawl ist einfach schön anzuhören, beim Verstehen ist es etwas anders, machte aber nichts am VerstĂ€ndnis des Films. An Ryan Reynolds hab ich mich langsam gewöhnt, aber auch er könnte mal wenigstens einen Film machen, wo er ganz anders daherkommt, Glatze, Irokesenhaarschnitt, Hippie-Matte - soll mir alles Recht sein, am Besten, wenn man ihn zuerst nicht erkennt - und mal bitte einen fiesen Bösewicht - das kann er bestimmt!

Nun zu den leichten EnttÀuschungen:

Das GrossraumbĂŒro der RĂŒckkehrer-Cops - da war mehr drin, im Stl von MIB hĂ€tta man da den ein oder anderen Megagag anbringen können und Leute wie Columbo, Starsky & Hutch, etc. mal durch's Bild laufen lassen, das hatte ich eigentlich erhofft/-wartet - schade...

Und nun zu Schlechten:

Die CGI-Monster, wow, dass es solch Monster auf der Leinwand noch gibt, die in der Animation auf der Stufe PS1 stehengeblieben zu sein scheinen, ist schon erstaunlich, da soll noch mal wer gegen Jar Jar Binks meckern, der ist dagegen brutal-realistisch...

Das ist so ein typischer Misch-Masch, den das kritische Auge wegwinkt und das Popcorn Auge geniesst, ich denke eine 3 ist da sehr passend...

_________________
Peace, Roughale (aka Roughoul or AROHYOUGEEAGEAYELEE)

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #970 R.I.P.D.
BeitragVerfasst: 2013-08-13 10:59 
Offline
mySneak Aficionado

Registriert: 2009-02-24 15:58
BeitrÀge: 237
Wohnort: Hamburg
FĂŒr meinen Geschmack hatte der Film leider etwas zu wenige Lacher und das was es zu sehen gab war ein bisschen zu viel abgekupfert.
Das Setting an sich erinnerte mir zu sehr an "MIB" und brachte zu wenig eigene Inspiration mit. Jeff Bridges spielte einfach mal direkt seine Rolle aus "True Grit" weiter und Ryan Reynolds wirkte wie per Copy&Paste aus "Green Lantern" ĂŒbernommen... nur ohne Ring und grĂŒnen Strampelanzug.

Wie Rough schon schrieb waren die CGIs unter aller Kanone... Da ging wohl zu viel Geld fĂŒr die Schauspieler drauf und die Special Effects und Animationen mussten von den Praktikanten gemacht werden.

Ich vergebe eine 4+ und hoffe, dass uns aufgrund der schlechten US Einspielergebnisse eine Fortsetzung erspart bleibt.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #970 R.I.P.D.
BeitragVerfasst: 2013-08-13 16:30 
Offline
mySneak Aficionado

Registriert: 2002-11-07 18:57
BeitrÀge: 249
Wohnort: Hamburg
noidea hat geschrieben:
FĂŒr meinen Geschmack hatte der Film leider etwas zu wenige Lacher und das was es zu sehen gab war ein bisschen zu viel abgekupfert.
Das Setting an sich erinnerte mir zu sehr an "MIB" und brachte zu wenig eigene Inspiration mit. Jeff Bridges spielte einfach mal direkt seine Rolle aus "True Grit" weiter und Ryan Reynolds wirkte wie per Copy&Paste aus "Green Lantern" ĂŒbernommen... nur ohne Ring und grĂŒnen Strampelanzug.

Wie Rough schon schrieb waren die CGIs unter aller Kanone... Da ging wohl zu viel Geld fĂŒr die Schauspieler drauf und die Special Effects und Animationen mussten von den Praktikanten gemacht werden.

Ich vergebe eine 4+ und hoffe, dass uns aufgrund der schlechten US Einspielergebnisse eine Fortsetzung erspart bleibt.


Ich kann noidea nur Recht geben. Ich fand den Film nicht besonders spektakulĂ€r sondern bis auf wenige Ausnahmen eher ermĂŒdend...

_________________
OV Sneak Rulez !!!

Nach oben
 Profil  
 
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 BeitrĂ€ge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 GĂ€ste

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Aktuelle Zeit: 2018-05-20 15:21
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de