home of the mönckebergSneak™

celebrating 23 years full of movie surprises!

fanpage der traditionellen englischsprachigen sneak preview in hamburg

immer montags um 20:30 Uhr im passage-kino an der mönckebergstraße

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beitr√§ge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: #1130 Swiss Army Man
BeitragVerfasst: 2016-09-12 22:57 
Offline
mySneak.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-06 14:10
Beiträge: 1089
Wohnort: Hamburg

Die beiden Daniels (Kwan und Schweigert), die sich "Swiss Army Man" ausgedacht haben, sind zwar Regieneulinge, haben aber trotzdem schon einige Erfahrung gesammelt. Das Duo lernte sich auf einem Film-College in Boston kennen und arbeitet bereits seit f√ľnf Jahren gemeinsam, in denen zahlreiche Videoclips (u.a. f√ľr Tenacious D und Foster the People) entstanden sind; sogar eine Grammy-Nominierung haben sie f√ľr diese Arbeiten bereits erhalten. Daneben haben sie eine reihe von Kurzfilmen √ľber den Youtube-Konkurrenten Vimeo ver√∂ffentlicht (einen √úberblick liefern die Daniels selbst hier). Das alles brachte sie nun zu ihrem ersten abendf√ľllenden Werk, bei dem sie auch das Drehbuch verfa√üten und f√ľr den sie beim letzten Sundance-Festival den Regiepreis erhielten.

Hier ist der Trailer zum wohl bisher ungewöhnlichsten Sneakfilm des Jahres, "Swiss Army Man":



Ich habe gestern die ironische Anmerkung geh√∂rt, die Zielgruppe des Filmes seien Teenager-Philosophen - tats√§chlich ist die Mischung aus K√∂rperfunktionshumor und tiefgr√ľndigen Betrachtungen √ľber das menschliche Dasein etwas ungew√∂hnlich, aber von den Machern durchaus beabsichtigt. Wie haben Euch der "Swiss Army Man" und sein Nutznie√üer gefallen? Wie fandet Ihr die Ideen des Films, die Umsetzung, und nat√ľrlich die Darstellerischen Leistungen von Paul Dano und Daniel (noch einer ... ) Radcliffe? Schreibt Eure Eindr√ľcke zum Film einfach als Antwort auf diesen Beitrag ins Forum, statt sie auf Plastikflaschen aufs Meer hinaussegeln zu lassen.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #1130 Swiss Army Man
BeitragVerfasst: 2016-09-13 8:22 
Offline
Master of Ceremonies
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-07 14:51
Beiträge: 2069
Wohnort: Hamburg
Ich bleibe auch nach meiner Zweitsichtung bei meiner absolut positiven Meinung zum Fantasy Filmfest Er√∂ffnungsfilm (wo ich ihn zuerst gesehen hatte, nur 4 Tage zuvor). Der Pantasiereichtum des Films ist absolut √ľberragend, besonders die Modelle, die der Gestrandete immer wieder baut, begonnen mit den immer besser werdenden Flaschenpostsendungen. Dazu kommt die mMn wirklich gute Leistung beider Akteure, obwohl ich den Radcliffe da leicht vorne sehe, das hat er wirklich gut hinbekommen, schon das still dasitzen mit kaum sichtbaren Atembewegungen (ja, wenn man genau hinsieht, sieht ma das, aber nur, wenn sie nicht eine Puppe verwendet haben ;)). Zu guter Letzt finde ich die Erz√§hlweise sehr gelungen, weil sie nie eindeutig vorgibt, wie man den Film interpretieren kann, auch wenn es gegen Ende in die Richtung der Halluzinationen des Gestrandeten deutet, was aber mit der Schlussszene wieder ausgehebelt wird und zurecht der Schlusssatz "what the fuck?" ausgesprochen wird, ein perfektes Fazit! Nicht jeder WTF Film schafft es so zu unterhalten, wie Swiss Army Man das gelungen ist. Die Macher, wie sie in einem Einspieler, der beim FFF vor dem Film gezeigt wurde, sagten, wollten einen ganz andersartigen Film machen, das ist ihnen gelungen, da gebe ich mit voller √úberzeugung eine glatte 1.

PS: Auch mir wurde etwas zuviel gefurzt und der Kompass-Penis war auch etwas √ľberbetont, aber kaputtgemacht hat mir das den Film bei beiden Sichtungen nicht.

PPS: Bei dem Phantasiereichtum musste ich etwas an Gondry denken, an seine geswedeten Filme in Be Kind Rewind, schade, dass ich nacher mit Dennis nicht dar√ľber reden konnte, denn logischerweise verbinde ich seine geswedete Version auch damit 8)

_________________
Peace, Roughale (aka Roughoul or AROHYOUGEEAGEAYELEE)

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: #1130 Swiss Army Man
BeitragVerfasst: 2016-09-18 12:00 
Offline
mySneak Aficionado

Registriert: 2008-05-31 17:48
Beiträge: 187
Wohnort: Hamburg
Leider muss ich ein weiteres Mal auf eine Bewertung verzichten - ich habe nicht alles mitbekommen. Die M√ľdikgeit war zu stark ;) Der Film war auf jeden Fall anders. Und er gewinnt definitiv durch das Ende, das einfach mal alles offen l√§sst. Was ich vom Schauspiel gesehen habe, war Klasse. Ja, Furzerei und der Kompass waren deutlich zu betont.

_________________
How can you read when you're blind?

Nach oben
 Profil  
 
Beitr√§ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beitr√§ge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Aktuelle Zeit: 2018-05-21 2:30
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche √úbersetzung durch phpBB.de