home of the mönckebergSneak™

celebrating 23 years full of movie surprises!

fanpage der traditionellen englischsprachigen sneak preview in hamburg

immer montags um 20:30 Uhr im passage-kino an der mönckebergstraße

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 BeitrĂ€ge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  NĂ€chste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Appell an paar Leute
BeitragVerfasst: 2010-03-02 14:22 
Offline
Mistress of Ceremonies
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-07 13:55
BeitrÀge: 898
joannaohneh hat geschrieben:
Versteh ich das falsch oder geht es bei der ganzen Aufregung um die gestern beschimpfte Person jetzt nur um die Matt Damon Rufe?

Nein, das war nur ein Beispiel. Es geht auch nicht nur um den Inhalt der "auffĂ€lligen" Person, sondern auch um die LautstĂ€rke und HĂ€ufigkeit, durch die sich sehr sehr viele gestört fĂŒhlen. Das es ĂŒber das ĂŒbliche Mass hinausgeht.

joannaohneh hat geschrieben:
Die Aufregung um die unangebrachten Klatscher kann ich dagegen sehr gut verstehen. Bei Lovely Bones hat das meiner Meinung nach auch einen kaum zu ĂŒbertreffenden Tiefpunkt erreicht.
Das Klatschproblem ist so alt wie die Sneak und es ist ein stÀndiger "Kampf" dies einzudÀmmen. Da hilft es nur, wenn das Publikum selbst dagegen hÀlt (z.b. durch ein krÀftiges "Schnauze!")
Der Tiefpunkt war in meinen Augen immer noch The Guys.

joannaohneh hat geschrieben:
(zum Besipiel auch, dass man nicht wÀhrend des ersten Trailers die Reihen zu seinen PlÀtzen durchquert!).
Ja, mega uncool, aber auch dazu gibt es einen Thread.

joannaohneh hat geschrieben:
Aber ob der Matt Damon Ruf lustig ist oder nicht, das ist doch wirklich keine objektive EinschÀtzung.
Ganz zu schweigen davon, dass es ein Insider ist, den nur Leute verstehen können, die Team America gesehen haben. Hinzu kommt, dass ich in der Trailer Rolle zu Team America nur Trailer mit Matt Damon (selbst Previews) gespielt habe und dann aus dem Publikum der erste "Matt Damon" Ruf kam, als jemand, der Team America schon mal gesehen hat, daraufhin sofort erraten hat, welcher Film kommt (Roughale? ;-))

Aber vielleicht ist es ja wie mit dem Witz gestern (ein Anwalt kostet $50 Dollar...), der sich vom Ursprung weg entwickelt hat und keiner weiss mehr, woher es eigentlich kommt...

Die Sneak ist ein Gruppenerlebnis und damit es dabei bleibt gibt es Regeln, mit denen man sich gegenseit Respekt erweist. Der Störenfried macht eine Ein-Mann-Show, in der er nur sich selbst gefÀllt aber 469 anderen das Erlebnis vermiest. Vielleicht hat er es selber noch nicht einmal gemerkt und musste einfach mal drauf aufmerksam gemacht werden, das ist fair, wenn es wirkt und es wieder ruhiger wird.

Gruss, emma

_________________
Die L. emma
You can't not communicate

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Appell an paar Leute
BeitragVerfasst: 2010-03-02 14:55 
Offline
Master of Ceremonies
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-07 14:51
BeitrÀge: 2069
Wohnort: Hamburg
emma hat geschrieben:
...Ganz zu schweigen davon, dass es ein Insider ist, den nur Leute verstehen können, die Team America gesehen haben. Hinzu kommt, dass ich in der Trailer Rolle zu Team America nur Trailer mit Matt Damon (selbst Previews) gespielt habe und dann aus dem Publikum der erste "Matt Damon" Ruf kam, als jemand, der Team America schon mal gesehen hat, daraufhin sofort erraten hat, welcher Film kommt (Roughale? ;-))...


Schuldig in allen Punkten, das war so fatal, dass das Kino danach abgerissen werden musste :mrgreen:

Nee, mal im Ernst, was du ja auch schon gesagt hast und ich auch ausdrĂŒcken wollte, es geht nicht darum, die Zwischenrufe abzustellen, aber es sollte immer drauf geachtet werden, dass es zum einen witzig ist und zum Film passt - da "Matt Damon" nicht zum Film passte, war es auch nicht witzig... Zum anderen sollte man Zwischenrufe auf ein Minimum reduzieren, denn die Masse macht es nicht besser - wir sind NICHT auf dem Ballermann!

emma hat geschrieben:
...Das Klatschproblem ist so alt wie die Sneak und es ist ein stÀndiger "Kampf" dies einzudÀmmen. Da hilft es nur, wenn das Publikum selbst dagegen hÀlt (z.b. durch ein krÀftiges "Schnauze!")
Der Tiefpunkt war in meinen Augen immer noch The Guys....


Auch hier gilt, was ich oben gesagt habe (ja, ich lese beim Tippen laut mit :lol: ): Die Masse macht es nicht witziger - selten eingesetzt und vielleicht auch mal ein paar Wochen gar nicht und es kann im richtigen Moment auch bei den Alteingesessenen sehr amĂŒsant ankommen! Du, Emma, war der letzte Satz hier ein Kommentar zum Film? :twisted:

_________________
Peace, Roughale (aka Roughoul or AROHYOUGEEAGEAYELEE)

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Appell an paar Leute
BeitragVerfasst: 2010-03-02 16:12 
Liebe Gestörte :D ,

da ich einen Teil der Aufregung in eurem Forum und euren Köpfen mir selbst zuschreibe, möchte ich mich aufrichtig fĂŒr den entstandenen Ärger entschuldigen und zu einigen Dingen hier Stellung nehmen. Anhand der hier im Forum vorgebrachten Beschreibungen wĂŒrde ich mich als Quelle mindestens einiger der beschriebenen Missetaten bezeichnen.
Wie mein Nick schon anfĂŒhrt bin ich ein friedfertiger Zeitgenossse und verfĂŒge trotz der hier geĂ€ußerten Vermutungen durchaus ĂŒber ausreichende Intelligenz, um drei oder mehr Wörter aneinander zu reihen, was grundsĂ€tzlich als Bedingung fĂŒr GesprĂ€che dient.
Einige der massiven BeeintrĂ€chtigungen und Ärgernisse hĂ€tte man sicherlich auch in einem friedlichen GesprĂ€ch ausrĂ€umen, bearbeiten oder beheben können. Besonders, wenn jemand meint, mich als Quelle allen Sneak-Übels ausgemacht zu haben. Ich bin zweimal angesprochen worden. Entgegen Emmas Vorstellungen reagiert nicht jeder besonders gut auf zweifelhaft freundliche Aufforderungen wie: „Schnauze!“ Ich gehöre sicher zu den Leuten, mit denen man eher friedlich reden sollte. Das kann ich dann aber auch. Einmal hat mich ein Freund und Sneaker dazu aufgefordert, bestimmte Dinge zu unterlassen und daran habe ich mich auch gehalten, da ich seine Argumentation nachvollziehen konnte. Das zweite Mal – zeitlich und inhaltlich davon losgelöst – wurde ich von einer mir unbekannten Person SEHR unfreundlich „angesprochen“ (wenn man es denn so nennen möchte). Darauf habe ich nicht wesentlich reagiert, da ich weder Form noch Inhalt als Konversation oder Diskussion anerkannt habe. Ob es sich dabei um den nervlich belasteten Sebastian handelt, kann ich natĂŒrlich nicht beurteilen. Aber beleidigend tĂ€tig zu werden ist sicherlich nicht der richtige Weg – weder hier im Forum gegenĂŒber dem Herren in Reihe 15 Platz 2 – noch gegenĂŒber anderen im Kino oder sonst wo.

Inhaltlich möchte ich anmerken, dass nicht alles, was hier geschildert wurde, auf ein und dieselbe Person bezogen werden kann. Auch ich habe einige Male dem Multitalent „Matt Damon“ gedacht, indem ich Team America zitierte (der Zusammenhang ist ĂŒbrigens oben richtig wiedergegeben). Allerdings habe ich das beispielsweise im Film „Legion“ nicht ein einziges Mal getan und habe auch nicht gehört, dass andere das getan hĂ€tten. Unter anderem höre ich besagtes „Matt Damon“ ab und an von sehr weit hinten (letzte Reihe?), habe es aber auch schon aus ganz anderer Richtung zu verschiedenen AnlĂ€ssen vernommen.
Wie jemand die Szenen eines Films wahrnimmt ist offensichtlich sehr subjektiv. Der eine empfindet den dargestellten Kindsmord als bedrĂŒckend oder vielleicht beunruhigend. Der andere klatscht vielleicht, weil er die Darstellung dessen total lĂ€cherlich findet. Wenn ich mich recht entsinne habe ich in der beschriebenen Situation laut gesagt „Geh nicht rein!“ oder ein Äquivalent aus dem englischen Wortschatz.
Wie ein Jeder mitgeht oder nicht ist natĂŒrlich unterschiedlich. Auch ich empfinde die Kommentare mancher Mitsneaker als unpassend oder dumm, finde aber trotzdem, dass sie sie loswerden sollen, wenn das fĂŒr sie den Spaß an der Sneak ausmacht.

Schließlich möchte ich betonen, dass es sicher nicht meine Absicht war, jemandem den gesamten Spaß an der Sneak zu verderben – ganz im Gegenteil :!: Andere Dinge, die ich mitinitiiert habe, sind bei den Fellow-Sneakers gut angekommen und teilweise ĂŒbernommen worden. Ich denke, dass sich euer gesammelter Ärger ĂŒber verschiedene Dinge bzw. Besucher jetzt auf mich fokussiert hat. Das wĂŒrde auch die massiven Formulierungen erklĂ€ren, die ohne ein einziges vorheriges GesprĂ€ch Anwendung fanden. Dass ich euch in eurem VergnĂŒgen massiv gestört habe, tut mir leid. Auch ich bin seit lĂ€ngerem ein regelmĂ€ĂŸiger Sneaker und habe die Aufs und Abs verschiedener „Moden“ mal gemocht und mal weniger. Ich werde mich in Anlehnung an den Forumsinhalt und die von Simon, Emma und Roughale getĂ€tigten „Bitten“ ab jetzt zurĂŒckhalten bzw. nicht mehr zur Sneak kommen. Das Quartalsende wĂ€re dafĂŒr ja ein geeigneter Schnitt.

Mit friedlichen GrĂŒĂŸen, euer Störenfried :idea:


P.S.: Lieber Kasi Mir, die Drohung, mich raus zu werfen, habt ihr bereits verwendet, wenn du an die Ansage vor „I love you Philipp Morris“ zurĂŒckdenkst.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Appell an paar Leute
BeitragVerfasst: 2010-03-02 16:47 
Offline
Master of Ceremonies
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-07 14:51
BeitrÀge: 2069
Wohnort: Hamburg
@Störenfried: Erstmal Danke fĂŒr die ausfĂŒhrliche und gut gemachte Selbstanzeige ;) Ich kann nicht ausschliessen, dass du hier fĂŒr viele Sachen die Schuld aufnimmst, die dich gar nicht betreffen, zumindestens was das Eklat bei Lovely Bones angeht und da glaube ich dir mal deine Aussage, an deinen Ruf kann ich mich erinnern, vielleicht hat dabei sogar mein Zwerchfell reagiert - der ist alles andere als das, was etwas spĂ€ter folgte - ich habe den genauen Wortlaut erfolgreich verdrĂ€ngt, aber es war etwas in die Richtung wie "Hat die Göre doch verdient!" - das ging gar nicht und wĂŒrde bei einem in meiner NĂ€he sitzenden zum Ende der Sneak fĂŒr den Rufer fĂŒhren - soviel Grips und Verstand sowas zu unterlassen, setze ich einfach mal vorraus. (Im Übrigen wurde das dezente Klatschen bei der Kellerlochszene schnell durch ein Raunen im Publikum abgebrochen - das ist auch ok, Fehler kann jeder mal machen und Einsicht ist in meinen Augen gut!) Nach der Lovely Bones Sneak bekam ich eine Mail, die auf Störungen in der Ecke in der NĂ€he des genannten Platzes (der erstmal als Orientierung dienen muss, weil wir keinen genauen Beweis haben) wies. Derjenige Depp wurde auch mehrfach von Leuten mit "Schnauze" Rufen bedient, die er ignorierte. Manchmal muss man leider Poltern, um die Sneak wieder auf Normallevel zu rĂŒcken - wer sich nicht schuldig fĂŒhlt, muss sich auch nicht von mir beleidigt fĂŒhlen - einige Rufe bei Legion, die ich nicht verstehen konnte, aber gut "Matt Damon" gewesen sein könnten, kamen aus dem Bereich und waren dieselbe Stimme des miesen Rufers bei Lovely Bones. Dem galt mein Zorn gestern und nicht anderen, die es vielleicht auch ĂŒbertrieben haben und derjenige kann gerne fern bleiben...

Es gibt Grenzen und es wĂ€r schön, wenn man nicht drauf verweisen muss, rĂŒckwirkend kann man nichts machen und wollen wir auch nicht, wenn es aber nun vorkommt, haben wir das letztmögliche Mittel angekĂŒndigt - ich denke aber, dass ich im Namen aller aus dem Team spreche, dass wir alle glĂŒcklich wĂ€ren, wenn es blos bei der Androhung bleibt! Ich seh das im Sinne der Ramones "we're a happy family".

Nur noch zu deinem Kommentar an Kasis Zusammenfassung der Ansprache: Da es die geringe Wahrscheinlichkeit gibt, dass der Angesprochene gestern nicht da war aber regelmÀssig die Seite aufsucht, ist diese Ansage, auch in dem entschÀrften Ton, absolut richtig...

Edit: Ich wollte nur noch erwĂ€hnen, dass ich auch einmal einem Ă€hnlichen Spiessrutenlauf zum Opfer gefallen bin, als ich mich beim FFF vor einigen Jahren im Halbschlaf wohl fĂ€lschlicherweise in der Sneak fĂŒhlte, seitdem kennt man mich beim FFF als Mr. Pferdeschwanz :lol:

_________________
Peace, Roughale (aka Roughoul or AROHYOUGEEAGEAYELEE)

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Appell an paar Leute
BeitragVerfasst: 2010-03-02 19:54 
Offline
mySneak Virgin

Registriert: 2010-02-16 16:27
BeitrÀge: 6
Roughale hat geschrieben:
...ich denke aber, dass ich im Namen aller aus dem Team spreche, dass wir alle glĂŒcklich wĂ€ren, wenn es blos bei der Androhung bleibt!...

Wird wohl bei der Androhung bleiben, rauswerfen könnt ihr ihn ja nicht, wenn er nicht mehr kommen möchte (Zitat: "Ich werde mich in Anlehnung an den Forumsinhalt und die von Simon, Emma und Roughale getĂ€tigten „Bitten“ ab jetzt zurĂŒckhalten bzw. nicht mehr zur Sneak kommen. Das Quartalsende wĂ€re dafĂŒr ja ein geeigneter Schnitt.").

Ich sehe das ja genauso, dass unangebrachte und geschmacklose Kommentare stören. Die erwĂ€hnten Störungen, die ja vorgekommen sein mĂŒssen, weil sich so viele bei euch beschwert haben, habe ich persönlich nicht mitbekommen und möchte mich deshalb auch gar nicht in die Diskussion einmischen, ob "Störenfried" sich passend verhalten hat oder nicht.
Aber auch wenn er so viele Leute gestört hat, "Arschloch", "Depp", "IQ unter 18" usw. vor dem gesamten Kinopublikum bzw. in einem öffentlichen Forum sind doch auch keine passende Reaktion darauf. Insofern kann ich verstehen, dass "Störenfried" jetzt auch keine Lust mehr hat, zur Sneak zu kommen.

Wie schon gesagt, bei uns in Reihe 6 hatte man diese Stöungen nicht mitbekommen, deshalb waren wir alle etwas verdutzt ĂŒber Roughales aggressive Ansage vor dem Film. Da wir nicht wussten, worum es geht (wir haben uns bisher nicht im Forum aufgehalten), dachten wir "HĂ€? Darf man jetzt etwa keine Kommentare mehr zu den Filmen reinrufen?". Vielleicht willst du ja die GrĂŒnde dieser wĂŒtenden Ansage nĂ€chste Woche nochmal erklĂ€ren, falls es anderen im Publikum so ging wie uns.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Appell an paar Leute
BeitragVerfasst: 2010-03-03 9:43 
Offline
Master of Ceremonies
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-07 14:51
BeitrÀge: 2069
Wohnort: Hamburg
joannaohneh hat geschrieben:
Roughale hat geschrieben:
...ich denke aber, dass ich im Namen aller aus dem Team spreche, dass wir alle glĂŒcklich wĂ€ren, wenn es blos bei der Androhung bleibt!...

Wird wohl bei der Androhung bleiben, rauswerfen könnt ihr ihn ja nicht, wenn er nicht mehr kommen möchte (Zitat: "Ich werde mich in Anlehnung an den Forumsinhalt und die von Simon, Emma und Roughale getĂ€tigten „Bitten“ ab jetzt zurĂŒckhalten bzw. nicht mehr zur Sneak kommen. Das Quartalsende wĂ€re dafĂŒr ja ein geeigneter Schnitt.").


Hast du ĂŒberhaupt alles gelesen? Warum denkst du dann noch dass wir von dem sich hier "Störenfried" nennenden Sneaker reden? Und wenn es vorkommt, dass irgendwer (der sich bestimmt nicht hier melden wĂŒrde!) unaufhörlich stört, nachdem er - egal wie - von anderen Sneakern um Ruhe gebeten worden ist, dann können wir ihn entfernen - und genau das ist es aber, was wir nicht hoffen, dass es notwendig wird, erfahrungsgemĂ€ss beruhigt sich die Lage immer wieder nach solch extremen Ausrutschern...

joannaohneh hat geschrieben:
Ich sehe das ja genauso, dass unangebrachte und geschmacklose Kommentare stören. Die erwĂ€hnten Störungen, die ja vorgekommen sein mĂŒssen, weil sich so viele bei euch beschwert haben, habe ich persönlich nicht mitbekommen und möchte mich deshalb auch gar nicht in die Diskussion einmischen, ob "Störenfried" sich passend verhalten hat oder nicht.
Aber auch wenn er so viele Leute gestört hat, "Arschloch", "Depp", "IQ unter 18" usw. vor dem gesamten Kinopublikum bzw. in einem öffentlichen Forum sind doch auch keine passende Reaktion darauf. Insofern kann ich verstehen, dass "Störenfried" jetzt auch keine Lust mehr hat, zur Sneak zu kommen.


Nochmal: "Störenfried" ist wahrscheinlich gar nicht der betroffene Störer... Aber derjenige, dem meine diplomatisch gewĂ€hlten Worte gelten, der hat meine volle Verachtung, aber die Worte die er verdient werde ich lieber nicht aussprechen ;) Zum wiederholten Mal: Es geht nicht gegen gelegentliches Witzeln, oder auch die Klatscheinlagen (wenn sie nicht allzu oft, oder bei Szenen mit Kindern kommen - das ist abartig!), es geht um das konstante Stören anderer Sneaker, daher das erste Wort fĂŒr den Fall, das es aus voller Absicht besteht und die beiden anderen fĂŒr den Fall, dass derjenige es nicht kapiert...

joannaohneh hat geschrieben:
Wie schon gesagt, bei uns in Reihe 6 hatte man diese Stöungen nicht mitbekommen, deshalb waren wir alle etwas verdutzt ĂŒber Roughales aggressive Ansage vor dem Film. Da wir nicht wussten, worum es geht (wir haben uns bisher nicht im Forum aufgehalten), dachten wir "HĂ€? Darf man jetzt etwa keine Kommentare mehr zu den Filmen reinrufen?". Vielleicht willst du ja die GrĂŒnde dieser wĂŒtenden Ansage nĂ€chste Woche nochmal erklĂ€ren, falls es anderen im Publikum so ging wie uns.


Darf ich mal raten? Du sitzt eher in den höheren Sitznummern, so um die 20, da ist es dann noch deutlich mehr von dem Matt Damon Rufer entfernt, der ja schon bei mir sehr gedÀmpft ankam (dankenderweise schluckt das Streit's sehr viel zwischen oben und unten!), auch ich bemerkte nur die Konstanz des Rufens und wurde nur leicht von meiner Neugier gestört, was da gerufen wurde, die "Hasspredigt" gilt dem Hobby KinderschÀnder bei Lovely Bones...

_________________
Peace, Roughale (aka Roughoul or AROHYOUGEEAGEAYELEE)

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Appell an paar Leute
BeitragVerfasst: 2010-03-03 11:53 
Offline
mySneak Virgin

Registriert: 2010-02-16 16:27
BeitrÀge: 6
Ich sag doch, dass ich nicht beurteilen kann ob "Störenfried" oder sonst wer zu viel gestört hat (ganz abgesehen davon scheint er sich aber selber durch eure Kritik angesprochen zu fĂŒhlen, so habe ich zumindest seinen Post verstanden), aber darum geht es mir ja auch gar nicht.
Wie du schon selber meinst, das Streits schluckt zwischen oben und unten ganz gut ein bischen LĂ€rm. Das heißt, es gibt bestimmt ein paar Leute, die deine aggresive Ansage nicht verstanden haben, ganz einfach weil sie die Ursache dafĂŒr nicht mitbekommen haben. Also auch wenn der Störende aus deiner Sicht deine sehr diplomatischen ( ;) ) Worte verdient, die Leute die nicht wissen, warum er sie verdient, waren glaub ich etwas verdutzt. Meine Gruppe war es jedenfalls.
Das war auch der Grund, weshalb ich ĂŒberhaupt erst hier ins Forum geschaut habe, um zu sehen, woher die Aufregung kommt.

Letztes mal saßen wir in den 20ern, ja. Aber wir haben keine Abokarten, wie sitzen normalerweise irgendwo in Reihe 7 oder 6, mal links, mal rechts, mal Mitte. Insofern kriegen wir wahrscheinlich mal mehr und mal weniger mit. Und fangen mal besser, mal schlechter ne TĂŒte Chips ;)

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Appell an paar Leute
BeitragVerfasst: 2010-03-03 14:08 
Offline
Master of Ceremonies
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-07 14:51
BeitrÀge: 2069
Wohnort: Hamburg
Erstmal Danke fĂŒr die Klarstellung, johannaohneh (wer ist da denn gemeint? ;)) Dass ich Leute verwirre, oder sie mich nicht verstehen, gehört zu meinem Gesamtpaket, damit kann ich seit langem ganz gut leben, besonders, seit keine Lehrer mehr im Spiel sind :lol:

Was mich an der Sache hier so ankotzt ist, dass ich da kein Problem habe, meine Fresse dafĂŒr hin zu halten, um den extrem gestörten (bitte nur in der richtigen Bedeutung lesen :mrgreen:) Sneakern zu helfen und damit möglichst allen Sneakern einen schönen Filmabend zu ermöglichen - ich finde das besser, als wĂ€hrend des Films zu stören, denn auch eine sofortige Gegenmassnahme wĂŒrde stören... Ich stehe da also als echte Person und mache mich zum Horst - das ist ok, aber wenn dann hintenrum Kritik daran und auch noch in einer relativ anonymen Form kommt, dann habe ich da ein Problem mit. Das geht jetzt nicht gegen die Poster hier im Forum, oder irgendwelche Joker, die dann im Tippspiel mit witzigen Spitznamen darauf eingehen, das ist eine gute Art damit umzugehen - mir mist klar, dass der Umgang mit dieser Sache von mir aus hĂ€tte viel besser sein können, aber da hatte sich zuviel angestaut und ich hatte das nicht genug verarbeitet. Wer mit mir und/oder meiner Art ein Problem hat, der kann mich gerne ansprechen, Roughys die Bellen beissen nicht - ehrlich! ;)

Vielleicht bedarf es neuer Regeln, ich denke aber eher nicht, nach der Attacke war es ja Montag eine sehr akzeptable Sneak, obwohl die Homosexuellenthematik ein Schlachtfest der Geschmacklosigkeiten hĂ€tte werden können! Geschmacklose Witze auf Kosten von Schwulen, Kindern, extrem frauenfeindliche Sachen und auch Rassistisches sollten natĂŒrlicherweise nicht auftreten, wenn sie das aber doch tun, dann sehe ich halt nur zwei ErklĂ€rungen dafĂŒr, Dummheit, oder beabsichtigte Beleidigung und Störung - beides hat meiner Meinung nach keinen Platz in der Sneak und da werden wir gegen vorgehen, damals im Grindel nach The Guys waren es beschĂ€mende Anti-Amerikanische Rufe, die wurden untersagt, diesmal waren es die abartigen Kommentare auf den Kindesmord. Glaub mir, niemand wĂ€r glĂŒcklicher als ich, wenn so etwas nie wieder nötig wĂ€r zu kritisieren - sprich, wenn es sowas einfach nicht mehr gibt - das heisst ja nicht, dass wir alle mit gefalteten HĂ€nden da sitzen sollen, weit gefehlt - obwohl wir das bei der FĂŒtterung mal probieren sollten, hehehe...

Ich wĂŒrde mich hier nicht so reinsteigern, wenn mir die Sneak, oder die Sneaker egal wĂ€ren und bin konstruktiver Kritik gegenĂŒber absolut offen und bin den Postern hier auch dankbar dafĂŒr, damit es alles nur besser werden kann...

_________________
Peace, Roughale (aka Roughoul or AROHYOUGEEAGEAYELEE)

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Appell an paar Leute
BeitragVerfasst: 2010-03-03 18:23 
Offline
mySneak Virgin

Registriert: 2010-02-16 16:27
BeitrÀge: 6
Tschuldige, du kennst mich nicht, deswegen hoffe ich nicht, dass ich dir auf den Schlips getreten bin mit meiner Kritik, das war nicht meine Absicht. Hab mich hier in erster Linie wirklich aus Verwirrung zu Wort gemeldet ;)
NĂ€chsten Montag stell ich mich dir gerne mal vor, damit meine Kritik nicht mehr so anonym ist!
Und ich versteh natĂŒrlich auch deine ehrenhaften Motive, dass du die Sneak fĂŒr die "gestörten" Sneaker retten möchtest. Ich glaub das wollen ja im Endeeffekt alle, dass jeder, der zur Sneak kommt, auch einen schönen Abend hat!
Ich denke auch nicht, dass es neuer Regeln Bedarf. Die, die du genannt hast, sind schon sinnvoll und richtig. Und es ist auch richtig, das Publikum daran zu erinnern, wenn doch mal die Kommentare ausufern. Den The Guys Abend hatte ich damals nicht erlebt, aber natĂŒrlich ist es richtig, da zu intervenieren.
Ich war Montag nur recht ĂŒberrrascht gewesen von den drastischen Worten. Aber klar, das passiert jedem Mal, dass sich ein paar Emotionen aufstauen, gerade wenn man so passioniert ist, was die Sneak angeht ;)

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Appell an paar Leute
BeitragVerfasst: 2010-03-03 19:29 
Offline
mySneak Apprentice

Registriert: 2009-08-12 9:57
BeitrÀge: 72
Ich habe Rough bei seiner Ansage mit Applaus unterstĂŒtzt. Ich weiß wenig von den VorfĂ€llen, will mich auch nicht im speziellen zu irgendwem Ă€ußern, nur ein paar allgemeine Dinge:

Wenn ich ein Verhalten an den Tag lege, dass stören könnte und jemand etwas patzig reagiert, dann reagiere ich nicht mit trotz und werde erst recht laut, denn das geht immer nach hinten los. Hier ist die Einsicht gefordert: "Ok, war wohl einmal zu oft, ist okay, bin ich den rest des Films halt ruhig" und man muss da dann mal die kindische Trotzreaktion runterschlucken. Hier wird Deeskalation oft mit DuckmÀusertum verwechselt - weit gefehlt. Wer das nicht einsehen kann, stört die Allgemeinheit nachfolgend massiv und ist ne echte Belastung.

Bei manchen helfen halt nur harte Worte, da sind die Mittel Drohung und Strafe nach der Schule halt nicht den argumentativen Möglichkeiten gewichen und deshalb fand ich Roughs klare Worte dazu gut. Ausserdem hat er ja gesagt, dass es sich um eine massiv störende Person handelt und nicht um Reinrufer persé. Aber da ich hier im Forum ja mitlese war ich auch informtiv vorbelastet.

Gegen gelegentliche Reinrufer hat sich hier noch nie jemand beschwert, aber wenn es hier einigen Leuten zu extrem wird, so denke ich, muss da doch was dran sein. Gerade langjÀhrige Sneaker sind da ja einiges gewöhnt.

In der Hoffung, dass weder das Reinrufen, noch das Klatschen, noch diese Diskussion ausufern -

_________________
"But if your hand touches metal, I swear by my pretty floral bonnet, I will end you." - Malcolm "Mal" Reynolds

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Appell an paar Leute
BeitragVerfasst: 2010-03-08 22:03 
Offline
mySneak Novice

Registriert: 2009-06-29 22:40
BeitrÀge: 34
Ach ja...ich vermisse das Streit's (no pun intended!).

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Appell an paar Leute
BeitragVerfasst: 2010-03-09 2:01 
Offline
mySneak.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 2002-10-06 14:10
BeitrÀge: 1089
Wohnort: Hamburg
Hallo allerseits,
fĂŒr diejenigen, die heute nicht da waren oder fĂŒr meine kurze Ansprache Untertitel gebraucht hĂ€tten 8) hier nochmal die Stellungnahme des gesamten mySneak.de-Teams aus meinen Notizen (die ich nicht 100%-ig wortwörtlich vorgelesen habe). Der Text ist wie meine Ansage in Englisch gehalten, ich hoffe, es ist trotzdem verstĂ€ndlich:
Zitat:
Over the past few weeks, there has been some confusion about audience participation during the movie. There's been some criticism about hecklers and jesters disrupting sneakers trying to follow the movie, and there's been some criticism of our rather blunt comments on stage and in the mySneak forum.

Allow me to clarify our long-standing position: the sneak is a special movie presentation that thrives on audience participation. In my almost 15 years of sneaks, I've witnessed many movies that were more enjoyable - or at least became bearable - only because of the active sneak audience which spiced up the film with applause and laughter, oohs and ohs and the occasional snappy comment. No one wants to change that, least of all us.

But there can be too much of a good thing. We're 460 people here. Even if everyone would comment on each movie only once, no one would understand anything anymore. So, please keep your comments short, to the point, don't drown out the dialogue, and try to limit yourselves to the really good ones, as hard as that may be somtimes. ;-)

Then, we can all continue to enjoy what the sneak is all about: watching movies together.

Gruß
Kasi Mir

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Appell an paar Leute
BeitragVerfasst: 2010-03-09 9:30 
Offline
mySneak Connoisseur

Registriert: 2007-08-30 21:51
BeitrÀge: 79
Danke, Kasi Mir, fĂŒr die klare Ansage (obwohl mir Roughales "Ausbruch" auch sehr aus der Seele gesprochen hat!). Hoffe, dass es sich jetzt wieder etwas beruhigt.

Das Klatschen und Reinrufen kann bei so trashigen Filmen ja auch echt lustig sein (siehe "The Ruins" - der Film war halt einfach albern und ich denke mal, das hat das komplette Publikum gleich gesehen). Wird halt immer problematisch bei ernsteren Filmen - ich hab das GefĂŒhl, dass ca. 1/4 des Sneakpublikums generell schon mal keinen Bock auf ernste Filme hat, dann in so eine ironische Ablehnungshaltung verfĂ€llt und rumnervt. Ich war bei "The Lovely Bones" zum GlĂŒck nicht da, aber das klingt ja echt nach einem Tiefpunkt. Man kann's mit der ironischen Distanz auch ĂŒbertreiben.
Was ich allerdings ĂŒberhaupt nicht verstehen kann, ist, wenn ein Reinrufer sich dann beleidigt fĂŒhlt, wenn jemand so was wie "Schnauze" zurĂŒckbrĂŒllt. Das ist nun mal das Risiko, wenn man was reinruft!! Und abgesehen davon, wie soll es denn auch anders gehen? Soll man erst mal 10 Sitzreihen weiterklettern und demjenigen die Hand auf die Schulter legen und sagen "Hey, du, können wir mal reden? Ich fand das nicht in Ordnung mit deinem Zwischenruf gerade". Ich finde - wer was reinruft, soll auch ein "Schnauze" oder "Psst" vertragen können. (Ist mir ĂŒbrigens auch mal passiert - vor Ewigkeiten im Grindel, bei irgendeinem Horrorfilm und ich hab die ganze Zeit rumgejammert, dass ich keinen Horrofilm sehen will und mich hat dann jemand angepampt, dann solle ich doch bitte nach Hause gehen. Dann hab ich das Generve auch gelassen.)

Gestern, bei "The Blind Side" fand ich die Kommentare und das Geklatsche ĂŒbrigens genau im richtigen Maß. Vielleicht muss einfach alle paar Monate mal so'ne Ansage gemacht werden ;)

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Appell an paar Leute
BeitragVerfasst: 2010-03-09 19:59 
Offline
mySneak Virgin

Registriert: 2010-02-16 16:27
BeitrÀge: 6
Auch von mir danke fĂŒr die schöne Ansprache Kasi Mir :)

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Appell an paar Leute
BeitragVerfasst: 2010-03-10 18:22 
Offline
mySneak Virgin

Registriert: 2009-03-17 7:43
BeitrÀge: 3
Nun ja... eine interessante Diskussion hier. Ich sitze (meistens) in Reihe 15 Platz 1 und finde es schon ziemlich heftig, hier in einem öffentlichen Forum eine einzige Person nicht namentlich - aber immerhin mit genauer Platzangabe neben mir - an den Pranger zu stellen und telweise sogar heftig zu beleidigen. In meinem Wertesystem: Unterste Schublade!

Zweitens finde ich die Stellungname von "Störenfried" erhlich und selbstkritisch. Interessant aber auch hier wieder, das mit Ausnahme von Raffa alle wieder nur "ĂŒber" ihn schreiben als ihn direkt anzusprechen. Und wieder mal: Unterste Schublade!

Im großen und ganzen möchte ich mich Kasi Mirs AusfĂŒhrungen anschliessen. Ich glaube aber, dass die Grenzen zwischen gutem und schlechtem Geschmack sehr leicht verwischen und auch sehr subjektiv sind. Auch was im Allgemeinen als störend empfunden wird, kann sehr unterschiedlich sein. Beispielsweise kann ich sehr gut anchvollziehen, wenn sich jemand bei einem sich dahinschleppenden Film auf seinem Handy informiert, wie lange das Drama noch anhĂ€lt. Bei Dir Emma hingegen scheinen diese Lichtquellen zur Erblindung zu fĂŒhren ("We are blinded up here"). Lovely Bones kann man durchaus lĂ€cherlich finden. FĂŒr mancheinen ist es aber unbegreiflich, dass der keinen Oscar bekommen hat. Auch Waterworld kann als ernstes und bedrohliches Zukunfsszenario betrachtet werden und wĂ€hrend des Betrachtens Emotionen auslösen, die eher zum Weinen also zum Lachen verleiten. Es soll aber auch Leute geben, die den Film mehr als LĂ€cherlich fanden. Nicht jeder Film trifft jeden Geschmack und auch nicht jeder reingerufene Kommentar. Aber so ist es nun mal.

Übrigens glaube ich nicht, dass sich alles auf den einen "Störenfried" beschrĂ€nkt. Zwar gibt es einzelne dominantere Reinrufer, insgesamt verteilt sich das aber auf einige. Und ich möchte auch bezweifeln, dass hier ein einzelner gegen mehr als 400 agiert.. Ein Großteil der reingeruffenen Kommentare belustigen nicht nur eine Handvoll Leute, sondern großte Teile der Zuschauer.

Und noch was: Bei aller Liebe - ich finde es LĂ€cherlich, wie unsere "Gastgeber" sich diesbezĂŒglich als Moralapostell aufspielen. Zum einen möchte ich bezweifeln, dass ein Raffa oder eine Emma oder ein Kasi Mir mal eben jemanden rausschmeißen können (Zumindest wĂŒsste ich nicht, dass so etwas wie ein "Hausrecht" auf euch ĂŒbertragen wurde) und zum anderen erinnere ich mich auch an so einige Geschmacklosigkeiten von seiten der sich hier als "RĂ€cher der Enterbten" aufspielenden. Nie vergessen werde ich zum Beispiel einen Abend im Grindel, als eine Sneak Virgin mit schwarzer Hautfarbe von Seiten der BĂŒhne ganz nebenbei und wohl etwas unbedacht als "straight from the bush" bezeichnet wurde.

In diesem Sinne: Ich freue mich auf eine lustige und auch mal laute Sneak Zukunft, die frei davon ist, mit dem Finger auf andere zu zeigen, gute Filme zeigt, in der Raum ist fĂŒr neue Traditionen ("Matt Damon") und einfach klar ist, dass es bei der Sneak nicht ausschließlich um den Film geht, sondern um das Gesamterlebnis. Sonst können wir auch gleich alle nach Mundsburg fahren...

Nach oben
 Profil  
 
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 BeitrĂ€ge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  NĂ€chste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 GĂ€ste

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht Àndern.
Du darfst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Aktuelle Zeit: 2018-05-20 12:41
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de